Unser Team

In unserem Team hat (fast) alles Platz

Ob Shiatsu-Trainer, Fliesenleger, Akademiker, Studenten, Hundetrainer, syst. Coach, Tischlermeister,…
– wir sind eine bunte Truppe. Das ist gut so. Je verschiedener, desto besser. Dieses Prinzip hat sich bei uns bewährt. Jeder soll so sein wie er ist. Wir verändern niemanden und lassen jedem Teammitglied seine Persönlichkeit und Schrullen. Das macht uns aus. Der Affenberg soll ein Betrieb sein, der vielfältig und divergent ist – denn wie bei einem Puzzle ist es wichtig, dass kein Teil fehlt um ein schönes Gesamtbild zu erzielen. Selbst Lösungen finden ist unser Ansatz, Ideen umsetzen und nie stehen bleiben die Devise!

Peter Gaubatz

Gründer, Betreiber & Geschäftsleitung

1996 gründete Peter den Affenberg mit 49 Japanmakaken.
Seine Vision ist, Affen wie in freier Wildbahn Besuchern zugänglich zu machen.
Peter ist ein Visionär und ein Mann der Tat, der die Übersicht auf’s Ganze nie verliert.

Svenja Gaubatz

Geschäftsleitung & Betreiber

1997 zuerst für Medien und Marketing engagiert und schon bald war Svenja „Mädchen für Alles“.
Svenja leitet den Affenberg und gemeinsam mit Lena auch die Workshops für Kinder und Erwachsene.
Ihre Vision ist einen Campus am Affenberg zu installieren um nationalen und internationalen Studenten eine Heimat für ihre Feldforschung zu bieten.

Lena Sophie Pflüger

Wissenschaftliche Leitung

2011 kam Lena für ihre Dissertation zum Affenberg und schnell war allen klar, dass dies ihr zukünftiger Arbeitsplatz sein sollte!
Seit 2015 ist sie verantwortlich für die Wissenschaft am Affenberg und betreut die Studenten die hier forschen. Außerdem leitet sie die Lehrveranstaltungen für die Universität Wien im Feld.
Ihre Vision ist den Affenberg national und international in der Wissenschaft fix zu positionieren.

Max Dorner

Chef-Tierpfleger & Allroundtalent

1996 kam Max um die Fliesen am Affenberg zu legen, half beim Zaunbau, verstand sich sofort mit den Affen – und der Rest ist Geschichte.
Max beschreibt man am Besten als „Mann der alles kann“. Er macht Führungen am Affenberg, repariert und schraubt und sägt und plant und grillt und kocht und sitzt an der Kassa und und und…
Er ist außerdem Konstrukteur unserer Geschicklichkeitsapparate für die Affen und ein Visionär für technische Geräte für die Verhaltensforschung am Affenberg.

Peter Jocham

Guide

1999 kam Peter als Shiatsu-Trainer und Musiker zu uns.
Seine Führungen sind legendär, mit Witz und Charme und einer speziellen Ironie unterhält er unsere Gäste bei seinen kurzweiligen Touren.
Seine Talente sind vielfältig, er ist der Mr. Spielberg (Videos/Drehbuch/Produzent/Schnitt) vom Affenberg, Vollblutmusiker und wenn es uns wo zwickt kann er als Shiatsuexperte helfen.
Seine Vision ist uns unklar, ein kreativer Kopf hat ständig Ideen, das ändert sich bei ihm täglich…

Hannes Krebs

Guide

2017 ist Hannes zu uns gekommen als Newcomer für Führungen in mehreren Sprachen.
Hannes verbringt seine Zeit am liebsten in freier Natur und das kann der Affenberg ihm jeden Tag bieten. In kürzester Zeit war er mit den Affen und uns so vertraut, als wäre er schon jahrelang bei uns. Wir haben uns gefunden.

Sven Trauntschnig

Hausmeister

2014 von unserem Chef höchstpersönlich ausgesucht – denn Technik und Bauen ist Chefsache!
Sven ist für Reparaturen, Renovierungen, Instandhaltung der Experte. Außerdem unterstützt er unseren Gärnter bei der Pflege unserer Erholungsanlage und dem Affengehege, wenn er nicht gerade dafür sorgt, dass unser Platz sauber ist! Klare Anleitungen sind ihm wichtig.
Seine Vision ist, dass der Affenberg ein sauberes, gemütliches und einladendes Plätzchen ist, wo man gern verweilt und sich wohlfühlen kann.

Anne Krainer

Kassa

2015 ist Anne zu uns gekommen. Sie ist unsere Nachbarin, wir verstanden uns immer gut und erweiterten unsere Beziehung auf beruflicher Ebene (hat funktioniert!)
Anne ist der Sonnenschein an der Kassa, die klar erkennt, was die Person vor ihr gerade braucht. Das sind nicht nur Eintrittskarten, das ist ein Schuss Freundlichkeit, eine Portion Verständnis und eine individuelle „Sonder“-Betreuung für JEDEN – das ist ihre Devise.
Ihre Leidenschaft ist die Musik.

Monika Bozsik

Kassa

Seit 2014 ist Monika unser Sprachengenie – sie kann in 5 verschiedenen Sprachen unsere Gäste empfangen.
Das ist schon besonders für uns, wenn eine Mitarbeiterin mit nahezu allen Gästen in deren Muttersprache spricht. Monika ist die Ruhe selbst, vor Allem bei Stress – das ist ihre große Stärke. Sie behält stets den Überblick nach dem Motto: In der Ruhe liegt die Kraft.
Ihre Vision ist Freundlichkeit über Alles. Es macht sie glücklich, wenn das was sie gibt auch zurückkommt.

Corina Bsteh

Imbiss

2017 – eiskalt von 0 auf 100 hat unsere Corina den Imbiss gerockt!
Eigentlich hat sie sich als Guide bei uns beworben, doch die Stelle war schon besetzt. Der Satz von ihr: „ich mach‘ auch sonst alles!“ war entscheidend. Der Imbiss ist eine Herausforderung – viele wollen alles sofort und sind außerdem hungrig! In Windeseile und mit einem Lächeln im Gesicht kocht sie für unsere Gäste deren Wunschgerichte. Gerade in der Hauptsaison ähnelt diese Tätigkeit Akrobatik.
Sensibilität und Abgrenzung ist ihre Vision. Die Balance zu finden!

Herta Schäferkötter

Imbiss

2006 eroberte Herta unseren Imbiss.
Im Winter in der Huber-Hütte auf der Gerlitzen mit den Skigästen schäkern oder mit dem Besuchern am Affenberg – ist fast das Gleiche! Herta ist unser Urgestein der Kulinarik am Affenberg und verantwortlich, dass alles sauber und nochmal sauber und noch sauberer im Imbiss ist! Darauf legt sie Wert und wehe es wird geschludert! Sie ist die gute Seele im Imbiss und kommt, obwohl sie seit heuer in Pension ist, noch ein paar Mal in der Saison vorbei (wenn am Meisten los ist) und greift uns unter die Arme.
Endlich mal Zeit für die „Enkalan“ und die Familie ist ihre Vision, mit ein paar Abstecher zu uns – hoffen wir!

Sarah Mrak

Imbiss

Seit 2017 ist Sarah die Verstärkung im Imbiss während der Hauptsaison.
Ausgeflippt, wild, dynamisch mit einer großen Portion Selbstbewusstsein – das ist Sarah. Deshalb passt sie so gut zu uns. Über Facebook hat sie uns gefunden. Neben dem Kochen noch mit den Gästen plaudern verkürzt das Warten – das ist ihre Devise. Sie schätzt die Zusammenarbeit mit uns und findet, dass wir eine tolle Familie sind.
Ihre Vision ist die Matura 2018 um dann frei für das Leben zu sein und was es mit sich bringt.

Nicole Krainer

Imbiss

Seit 2014 ist Nici das blondeste Mädchen mit den längsten Haaren am Affenberg.
Sie ist die rechte Hand für die „Neuen“ im Imbiss und die heimliche Chefin der Koordination für alle Abläufe im Imbiss. 2014 noch schüchterne Schülerin hat sie sich zum Schwan gemausert. Sie ist unsere verlässliche, stets gut gelaunte und gescheite „Blondine“ im Imbiss. Mit der Matura in der Tasche geht es heuer in Richtung Studium. Außerdem ist sie Tischler!
Alles geht! Ihre Vision ist unerschrocken allen zu zeigen, wo der Bartl den Most holt!

Lukas Ceru

Guide

Seit 2016 ist Lukas unser Schauspieler – der Affenberg ist seine Bühne.
Seine Führungen sind eloquent & elegant! Er redet und redet und redet und das Publikum hängt an seinen Lippen. Wenn er zur Führung (Auftritt) geht sagen wir zu ihm „Toi, toi, toi“ und spucken ihm dreimal über die Schulter… Jedes Team braucht einen Entertainer, der selbst wenn wir mal müde sind, uns mit seiner lustigen Art aufbaut. Legendär sind seine Auftritte bei unseren Karaoke-Abenden: Musikalisch völlig talentlos führt er uns zu Begeisterungsstürmen und Lachkrämpfen.
Seine Vision ist die Bühne – der Affenberg bietet ihm das.

Daniela Ranftler

Guide

Dani ist seit 2017 bei uns – eine Skilehrerin, Hundetrainerin und Psychologiestudentin.
Im Winter ist sie am Berg und im Sommer ist sie am Affenberg. Nebenher wird Hund und Katz ausgebildet und studiert. Ihre Führungen haben eine sehr bestimmte Nuance was Respekt Tieren gegenüber und Bewusstseinsbildung zum Thema Tierhaltung und Tierschutz betrifft. Ihre Werte stimmen mit den unseren überein. Ihre Talente sind umfangreich und es ist wunderbar jemanden im Team zu haben, der „Service“ von der Pike auf kann und uns unter die Arme greift, wenn wir Veranstaltungen haben.
Ihre Vision ist, ihre Erfahrung mit Tieren und die Psychologie beruflich zu verknüpfen.

Carmen Fikar

Guide

Carmen kam 2017 zu uns. Sie ist die Biologiestudentin in unserem Team.
Carmen hat schon mit einer Gruppe freilebenden Wölfen in Spanien gearbeitet. Sie studiert Biologie und kann viel Erfahrung bei uns sammeln. Die Affen zu beobachten – das geht bei jeder Führung ganz nebenbei. Carmen ist eine Vollblutbiologin, die ihr Studium selbst finanziert und viele Hürden auf sich nimmt. Ihr Herz schlägt für jedes Tier, ob verletzte Ente oder Katzenwaise – sie pflegt sie alle gesund.
Ihre Vision ist das Studium zu schaffen!

Dominik Pavkovic

Guide

2017 hat Dominik den Affenberg erobert – ein Schüler und Profitänzer (Rock’n Roll).
Dominik verfolgt seine Ziele hartnäckig und zielstrebig. Mit Affen darf man erst mit 18 Jahren arbeiten. Er beworb sich bei uns das erste mal als er erst 15 war und kam jedes Jahr wieder. Heuer (nach gefühlten 10 Erinnerungsmails von ihm) war es endlich soweit! Ausdauer lohnt sich! Dominik ist trotz seiner Jugend ein „Mann von Welt“ der es versteht, die Besucher bei den Führungen im Bann zu halten. Über den Tellerrand schauen und Arbeiten zu entdecken die man noch tun könnte, ist sein Spezialgebiet.
Seine Vision ist nach der Matura als Profitänzer durchzustarten!!

Peter Mosser

Gärtner

1999 kam Peter zu uns um unseren Park und das Gehege zu warten.
Er ist der grüne Daumen und Pfleger und Heger der Anlage. Sein Konzept versteht in der Vorbereitung niemand – schaut danach jedoch perfekt aus. Er hat absoluten Freiraum für die Pflanzen und Blumen die uns am Affenberg glücklich machen.
Seine Vision ist: es darf alles wachsen und gedeihen und alle sollen glücklich sein.

Pauli

Alpha Tier

Pauli ist im Jahre 2001 am Affenberg geboren. Nach einer 3 jährigen Amtsperiode als Vize Chef, ist er 2014  zum Alpha aufgestiegen. Wie er das geworden ist? Ganz klassisch: auf die Baby’s aufpassen, sich bei ranghohen Weibchen einschmeicheln, Streit schlichten und Kampfhähne in ihre Schranken weisen… Wer Parallelen zu uns feststellen kann liegt absolut richtig. Das was bei uns sympathisch ankommt ist bei unseren Affen genau so.

Sissy

Stammesälteste

Sissy ist 1989 in Japan (Minoh, Osaka) geboren und ist unsere Grand-Dame vom Affenberg. Nichts bringt sie aus der Ruhe – sie ist die Gelassenheit in Person. In jungen Jahren hat sie gerne den (essbaren) Inhalt von Kinderwägen inspiziert – auf der Suche nach Mannerschnitten und diversen Süßigkeiten. Mittlerweile ist das kein Thema mehr für sie – das Wissen hat sie ihren Töchtern und Enkelinnen weitergegeben. Mit ihrem Charme ist sie der absolute Lieblingsaffe von vielen Mitarbeitern und diesen Status genießt sie zu Recht.